Kochkurs »fair kochen« ab dem 09.10.2012 im Jugendheim Raeren!

Kochkurs geht in die zweite Runde!

 

Das Jugendheim Raeren bietet ab dem 09. Oktober 2012 einen weiteren Kochkurs an. Diesmal dreht es sich rund um das Thema „faires Kochen“. In Verbindung zur fairen Woche der Weltläden der DG möchten wir allen Kochinteressierten oder Kochmuffeln die Chance bieten, mehr über faires Kochen und deren Produkte zu erfahren. Es gibt unter anderem Tipps zur Ernährung sowie genaue Erklärungen zum Thema „fair trade“ und deren Projekte. Ausserdem soll der Austausch, sowie dass voneinander lernen, gross geschrieben werden. Während 10 Wochen, jeden Dienstag von 18.30 – ca. 22.00 Uhr, sollen die Kochateliers stattfinden. Es wird gemeinsam gekocht und anschliessend gegessen. Die Teilnehmer erhalten wöchentlich Rezepte und die Ziele dieser 10 Wochen sind: Das erlernte im Alltag anwenden können, sowie das Bekanntmachen von fairen Produkten.

 

Zielgruppe:

alle Kochinteressierte oder Kochmuffel (Achtung begrenzte Teilnehmerzahl liegt bei 10 Personen: fünf unter dem 30. Lebensjahr und fünf über dem 30. Lebensjahr)

 

Kosten für den gesamten Kurs belaufen sich auf nur 65€ pro Person.

 

Anmeldungen bis zum 04.10.2012 und Informationen bei tom.rosenstein@rdj.be oder 0486 / 035 504.

Kochkurs »einfach, gut und schnell« im Jugendheim Raeren ein Erfolg!

Seit Mai 2012 wurde im Jugendheim Raeren während rund 10 Wochen ein Kochkurs für jung und alt angeboten. 2012 ist das Europäische Jahr der Solidarität zwischen den Generationen, und so trafen sich jeden Dienstag neun Teilnehmer verschiedenen Alters im Jugendheim Raeren. Geleitet wurde dieser Kurs durch Hannah Erler die mit den Teilnehmern verschiedene Gerichte aus verschiedenen Kulturen zubereitete. Es wurde über Erfahrungen und schon vorhandenes Wissen, sowie über private Dinge ausgetauscht. Es wurde voneinander gelernt und die Teilnehmer erhielten wöchentlich Rezepte sodass das Erlernte im Alltag »einfach, gut und schnell« angewendet werden kann. Der Kochkurs fand viel Anklang bei allen Beteiligten. Aus dem Grund wird ab Oktober 2012 ein weiterer Kochkurs angeboten. Dieser steht unter dem Motto „faires Kochen“.

 

Weitere Infos finden Sie unter  tom.rosenstein@rdj.be oder 0486 035 504.

Kochkurs für Jung und Alt

 

Das Jugendheim Raeren bietet ab 8. Mai einen Kochkurs für Jung und Alt. Das Projekt heißt »Gut und schnell - Kochen für Jung und Alt!«

Da die Europäischen Union das Jahr 2012 zum Jahr der Generationen ausgerufen hat, möchten die Jugendheimverantwortlichen allen Kochinteressierten oder Kochmuffeln die Chance bieten, unter professioneller Anleitung, mehr über das Kochen und die Zutaten zu erfahren. Zu dem Kochatelier gibt es unter anderem auch Tipps zur Ernährung und der Austausch zwischen Jung und Alt soll gefördert werden.

Während zehn Wochen, immer dienstags von 18.30 bis ca. 22 Uhr, soll das Kochatelier stattfinden. Es wird gemeinsam gekocht und anschließend gegessen. Die Teilnehmer erhalten wöchentlich Rezepte und Ziel dieser zehn Wochen ist, dass die Teilnehmer das Erlernte im Alltag »gut und schnell« anwenden können.

Start ist der 8. Mai. Zielgruppe: alle Kochinteressierte oder Kochmuffel. Achtung, begrenzte Teilnehmerzahl liegt bei zehn Personen: fünf unter dem 30. Lebensjahr und fünf über dem 30. Lebensjahr. Kosten für den gesamten Kurs belaufen sich auf 40 Euro für Jugendliche und 50 Euro für Erwachsene. Anmeldungen bis zum 4. Mai und Informationen unter tom.rosenstein@rdj.be oder Tel. 0486/035504.